Hintergrundbild
Menü
P

Bundesteilhabegesetz umsetzen und weiterentwickeln

symbolische Waage Im Rahmen des vom Deutschen Bundestag bewilligten und aus dem Partizipationsfonds des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales geförderten Projektes "Förderung der Partizipation und Selbstvertretung behinderter Menschen bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Bundesteilhabegesetzes" hat das NETZWERK ARTIKEL 3 in der Laufzeit des mittlerweile abgeschlossenen Projektes vom 1.  Januar 2018 bis 31. Dezember 2020 folgenden Informationen zum Bundesteilhabegesetz und dessen Umsetzung bereitgestellt.

symbolisch Paragrafen
Link zum Bundesteilhabegesetz


Nachrichten

Hier werden die letzten Nachrichten angezeigt. Viele ältere Nachrichten finden Sie hier im Archiv.

Beispiele guter Praxis für berufliche Teilhabe bei REHADAT

Von Ottmar Miles-Paul am 28.08.2020
Startseite >>

Köln: REHADAT ist das zentrale, unabhängige Informationsangebot zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Die Informationen richten sich an Betroffene und alle, die sich für ihre berufliche Teilhabe einsetzen. Es bietet auch die REHADAT-Rubrik "Gute Praxis". Diese beinhaltet viele Beispielen zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Sie verfügt über ein neues Layout und ist auch für mobile Endgeräte optimiert online gegangen.

Nutzerinnen und Nutzer finden auf diesem Portal 900 Beispiele gelungener Inklusion von Menschen mit Behinderungen in Unternehmen in Deutschland sowie Anregungen für eine optimale individuelle Arbeitsgestaltung, zum Übergang von der Schule in den Beruf. Weitere Punkte beschäftigen sich mit der Aus- und Weiterbildung oder Umschulung von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungsarten (körperliche, geistige, psychische und Sinnesbehinderungen).

Außerdem gibt es Informationen zu Maßnahmen, zu eingesetzten Hilfsmitteln und zur finanziellen Förderung.

In praxisnahen Interviews mit Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, Beschäftigten und Fachleuten sowie in Best-Practice-Videos oder Inklusionsvereinbarungen und Aktionspläne von Unternehmen aus vielen Branchen wird gezeigt wie berufliche Teilhabe gelingen kann.

Außerdem bestehen Möglichkeiten der Beteiligung - Betriebe und Interessenvertretungen können ihre eigenen guten Beispiele schnell und einfach zur Veröffentlichung übermitteln.

Weitere Einzelheiten sind HIER nachzulesen.

zurück



zu facebook E-Mail

Termine

Anstehende Termine
Kein Eintrag

Koordiniert vom
Logo Netzwerk Artikel 3

Gefördert durch:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Logo)
aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

Weitere Seiten: