Hintergrundbild
Menü
P

Bundesteilhabegesetz umsetzen und weiterentwickeln

symbolische Waage Im Rahmen des vom Deutschen Bundestag bewilligten und aus dem Partizipationsfonds des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales geförderten Projektes "Förderung der Partizipation und Selbstvertretung behinderter Menschen bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Bundesteilhabegesetzes" hat das NETZWERK ARTIKEL 3 in der Laufzeit des mittlerweile abgeschlossenen Projektes vom 1.  Januar 2018 bis 31. Dezember 2020 folgenden Informationen zum Bundesteilhabegesetz und dessen Umsetzung bereitgestellt.

symbolisch Paragrafen
Link zum Bundesteilhabegesetz


Nachrichten

Hier werden die letzten Nachrichten angezeigt. Viele ältere Nachrichten finden Sie hier im Archiv.

Ein Triumph für Inklusion

Von Ottmar Miles-Paul am 01.08.2019
Startseite >>

Kaiserslautern (kobinet) Ende Juli nahmen Stephan Riedl, EUTB-Berater vom Seelentröpfchen in Kaiserslautern, und Irene Alberti, EUTB-Beraterin vom ZSL Bad Kreuznach, am Sander Straßenlauf in Kaiserslautern teil.Vor dem Lauf erhielten sie beide die Möglichkeit, etwas zum EUTB-Projekt und zu ihren Trägern zu sagen sowie diese Arbeit vorzustellen.

Der Lauf startete pünktlich. Trotz widriger Umstände wie ein holpriger Waldweg am Anfang der Stecke und einem circa tausend Meter langen Schotterweg bewältigten die Beiden ihren Lauf in einer sehr guten Zeit von 52:54 Minuten. 

Dabei war vor allem Team- und Kopfarbeit gefragt, weil die Strecke hin und wieder anstieg und neben dem Schotterweg auch das eine oder andere Schlagloch umfahren werden wollte. Von den Zuschauern und anderen Läufern ernteten die Beiden großen Jubel und viel Lob. Irene Alberti wurde in ihrer Altersklasse Erste.

zurück



zu facebook E-Mail

Termine

Anstehende Termine
Kein Eintrag

Koordiniert vom
Logo Netzwerk Artikel 3

Gefördert durch:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Logo)
aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

Weitere Seiten: