Hintergrundbild
Menü
P

Bundesteilhabegesetz umsetzen und weiterentwickeln

symbolische Waage Im Rahmen des vom Deutschen Bundestag bewilligten und aus dem Partizipationsfonds des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales geförderten Projektes "Förderung der Partizipation und Selbstvertretung behinderter Menschen bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Bundesteilhabegesetzes" hat das NETZWERK ARTIKEL 3 in der Laufzeit des mittlerweile abgeschlossenen Projektes vom 1.  Januar 2018 bis 31. Dezember 2020 folgenden Informationen zum Bundesteilhabegesetz und dessen Umsetzung bereitgestellt.

symbolisch Paragrafen
Link zum Bundesteilhabegesetz


Nachrichten

Hier werden die letzten Nachrichten angezeigt. Viele ältere Nachrichten finden Sie hier im Archiv.

Infos zu Hilfe für Heimkinder in Leichter Sprache

Von Ottmar Miles-Paul am 05.08.2019
Startseite >>

Bonn/Kassel: Die Stiftung Anerkennung und Hilfe unterstützt ehemalige Heimkinder, die Unrecht erfahren haben. Es gibt jetzt auch Informationen in Leichter Sprache. Mensch zuerst hat dazu ein Heft in Leichter Sprache herausgegeben, wie es im Familienratgeber der Aktion Mensch heißt.

"Viele Heimkinder, die zwischen 1949 und 1975 (BRD) bzw. 1949 bis 1990  (DDR) in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung untergebracht  waren, haben viel Leid erfahren müssen. Sie waren Zwangsmaßnahmen  unterworfen oder wurden gedemütigt. Das gilt auch für Personen in  psychiatrischen Einrichtungen. Am 1.1.2017 hat die Stiftung Anerkennung  und Hilfe ihre Arbeit aufgenommen. Die Stiftung soll die Betroffenen  unterstützen und dafür sorgen, dass ihr Leid anerkannt wird. Die Stiftung wird nach derzeitigem Stand bis zum 31.12.2021 bestehen.  Bis zum 31. Dezember 2020 können sich Betroffene beraten lassen oder Hilfen beantragen. Träger der Stiftung ist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)", heißt es im Familienratgeber der Aktion Mensch. 

Link zu weiteren Infos und zu den Informationen in Leichter Sprache

zurück



zu facebook E-Mail

Termine

Anstehende Termine
Kein Eintrag

Koordiniert vom
Logo Netzwerk Artikel 3

Gefördert durch:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Logo)
aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

Weitere Seiten: