Hintergrundbild
Menü
P

Bundesteilhabegesetz umsetzen und weiterentwickeln

symbolische Waage Im Rahmen des vom Deutschen Bundestag bewilligten und aus dem Partizipationsfonds des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales geförderten Projektes "Förderung der Partizipation und Selbstvertretung behinderter Menschen bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Bundesteilhabegesetzes" bietet das NETZWERK ARTIKEL 3 im folgenden Informationim zum Bundesteilhabegesetz und dessen Umsetzung.

symbolisch Paragrafen
Link zum Bundesteilhabegesetz


Nachrichten

Hier werden die letzten Nachrichten angezeigt. Viele ältere Nachrichten finden Sie hier im Archiv.

Online-Diskussion zur stufenweisen Wiedereingliederung

Von Ottmar Miles-Paul am 22.11.2019
Startseite >>

Heidelberg: Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) und ihre wissenschaftlichen Kooperationspartner führen seit dem 21. November eine Online-Diskussion zu rechtlichen und praktischen Fragen der stufenweisen Wiedereingliederung durch. Neben Expertinnen und Experten sind alle Interessierten eingeladen, sich an dem Austausch unter https://fma.reha-recht.de zu beteiligen.

Die Diskussion "Stufenweise Wiedereingliederung: keine arbeitsrechtliche Grauzone" unter Federführung von Prof. Dr. Katja Nebe von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg thematisiert bis 12. Dezember grundsätzliche Voraussetzungen und Ziele, die Zusammenarbeit der Rehabilitationsträger, die Lebensunterhaltssicherung und andere ergänzende Leistungen wie zum Beispiel Fahrtkosten, jeweils auf Basis neuerer Gerichtsentscheidungen, heißt es in der Ankündigung für die Online-Diskussion.

Link zur Online-Diskussion

zurück



zu facebook E-Mail

Termine

Anstehende Termine
Kein Eintrag

Koordiniert vom
Logo Netzwerk Artikel 3

Gefördert durch:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Logo)
aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

Weitere Seiten: