Hintergrundbild
Menü
P

Bundesteilhabegesetz umsetzen und weiterentwickeln

symbolische Waage Im Rahmen des vom Deutschen Bundestag bewilligten und aus dem Partizipationsfonds des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales geförderten Projektes "Förderung der Partizipation und Selbstvertretung behinderter Menschen bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Bundesteilhabegesetzes" bietet das NETZWERK ARTIKEL 3 im folgenden Informationim zum Bundesteilhabegesetz und dessen Umsetzung.

symbolisch Paragrafen
Link zum Bundesteilhabegesetz


Nachrichten

Hier werden die letzten Nachrichten angezeigt. Viele ältere Nachrichten finden Sie hier im Archiv.

Petition: Diskriminierungen nicht mehr hinnehmen

Von Ottmar Miles-Paul am 05.05.2020
Startseite >>

Berlin: Heute, am Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai, starteten die Inklusionsaktivisten Raul Krauthausen und Constantin Grosch die Petition “Pflicht zur Barrierefreiheit für Restaurants & Co.! Schluss mit der Diskriminierung!” auf der Petitionsplattform Change.org. Die Petition, die nach wenigen Stunden schon mehr als 10.000 Menschen unterstützen, soll Auftakt für Deutschlands größte “Initiative zur Verpflichtung der Privatwirtschaft zu Barrierefreiheit” sein, wie die Initiatoren in ihrer Petition schreiben.

Wie Change.org schreibt, seien die Aktivisten sichtlich verärgert: "Was hat die deutsche Wirtschaft in den letzten Jahren für uns behinderte Menschen getan? Nicht viel! Als Rollstuhlfahrer*in einfach mal ins Café oder Restaurant um die Ecke gehen? Webseiten als sehbehinderter Mensch lesen? Mit einem Blindenhund ein Taxi rufen? Das ist für Millionen behinderte Menschen nicht möglich! Es ist skandalös: In Deutschland gibt es kein Gesetz, das die Privatwirtschaft zur Barrierefreiheit verpflichtet! Es darf quasi nach Lust und Laune gebaut und angeboten werden. Wir werden diese Diskriminierung nicht länger hinnehmen! Warme Worte und Sonntagsreden reichen uns nicht mehr! Deutschland braucht die Barrierefreiheit-Pflicht!“

Im heute durchgeführten Protest-Livestream auf maiprotest.de bekräftigten Raul Krauthausen und Constantin Grosch ihre Forderungen im Rahmen der mehrstündigen Veranstaltung, die sie gemeinsam moderierten.

Weitere Informationen zur Petition und den vollständigen Petitionstext gibt's unter: Change.org/BarrierefreiheitJetzt

zurück



zu facebook E-Mail

Termine

Anstehende Termine
Kein Eintrag

Koordiniert vom
Logo Netzwerk Artikel 3

Gefördert durch:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Logo)
aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

Weitere Seiten: