Hintergrundbild
Menü
P

Bundesteilhabegesetz umsetzen und weiterentwickeln

symbolische Waage Im Rahmen des vom Deutschen Bundestag bewilligten und aus dem Partizipationsfonds des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales geförderten Projektes "Förderung der Partizipation und Selbstvertretung behinderter Menschen bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Bundesteilhabegesetzes" hat das NETZWERK ARTIKEL 3 in der Laufzeit des mittlerweile abgeschlossenen Projektes vom 1.  Januar 2018 bis 31. Dezember 2020 folgenden Informationen zum Bundesteilhabegesetz und dessen Umsetzung bereitgestellt.

symbolisch Paragrafen
Link zum Bundesteilhabegesetz


Nachrichten

Hier werden die letzten Nachrichten angezeigt. Viele ältere Nachrichten finden Sie hier im Archiv.

Regionalkonferenz zum inklusiven Sozialraum

Von Ottmar Miles-Paul am 09.08.2019
Startseite >>

Mainz: Die zweite Regionalkonferenz der InitiativeSozialraumInklusiv (ISI) hat das Thema "Wohnen im inklusiven Sozialraum". Sie findet am 23. September in Mainz statt. Die Regionalkonferenz wird gemeinsam von der Bundesfachstelle Barrierefreiheit, dem Landesbeauftragten für die Belange behinderter Menschen und dem Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz veranstaltet.

"Menschen mit und ohne Behinderungen sollen selbstbestimmt und  gemeinschaftlich leben können. Doch wie können wir dieses Ziel  erreichen? Länder und Kommunen können nur Pläne bzw. Projekte umsetzen, die sie kennen. Daher bieten wir eine Bühne für gute Ideen und präsentieren auf den Regionalkonferenzen der InitiativeSozialraumInklusiv  (ISI) gute Beispiele einer inklusiven Sozialraumgestaltung aus verschiedenen Regionen Deutschlands. Durch Wissenstransfer und  Vernetzung bei diesen Veranstaltungen soll der Mehrwert des inklusiven Sozialraums verdeutlicht und geteilt werden", heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung. 

Link zu weiteren Infos, zum Programm und zur Anmeldung

zurück



zu facebook E-Mail

Termine

Anstehende Termine
Kein Eintrag

Koordiniert vom
Logo Netzwerk Artikel 3

Gefördert durch:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Logo)
aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

Weitere Seiten: