Hintergrundbild
Menü
P

Bundesteilhabegesetz umsetzen und weiterentwickeln

symbolische Waage Im Rahmen des vom Deutschen Bundestag bewilligten und aus dem Partizipationsfonds des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales geförderten Projektes "Förderung der Partizipation und Selbstvertretung behinderter Menschen bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Bundesteilhabegesetzes" bietet das NETZWERK ARTIKEL 3 im folgenden Informationim zum Bundesteilhabegesetz und dessen Umsetzung.

symbolisch Paragrafen
Link zum Bundesteilhabegesetz


Nachrichten

Hier werden die letzten Nachrichten angezeigt. Viele ältere Nachrichten finden Sie hier im Archiv.

Schulung zu rechtlichen Grundlagen der Teilhabeberatung

Von Ottmar Miles-Paul am 04.04.2018
Startseite >>

Symbol ParagrafKassel: "Rechtliche Grundlagen für die Teilhabeberatung" lautet der Titel eines Intensiv-Kurses, den das Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos) vom 21. – 25. Mai im Seminarhotel der Manfred-Sauer-Stiftung Lobbach für Berater*innen der neuen Beratungsstellen in der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung anbietet. Der Anmeldeschluss wurde wegen der Osterferien bis zum 9. April für die von Horst Frehe vom Forum behinderter Juristinnen durchgeführte Rechtsschulung verlängert.

"Berater*innen der neuen Beratungsstellen in der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung werden in ihrer Berufspraxis regelmäßig mit den unterschiedlichsten Problemen behinderter Menschen und ihrer Angehörigen in Berührung kommen und gefordert sein, über rechtliche – insbesondere sozialrechtliche Fragen – aus allen Bereichen des Sozialrechts Auskunft geben zu müssen. Hierzu ist es erforderlich, mindestens über Grundkenntnisse in den einzelnen Gesetzbüchern und im Gleichstellungsrecht zu verfügen. Die Teilnehmenden lernen die Struktur des Behindertenrechts kennen. Eine Schwerpunktsetzung erfolgt auf die Vorschriften im Sozialrecht. Ein selbstständiger und sicherer Umgang mit sozialrechtlichen Fragen wird vermittelt", heißt es in der Ankündigung der Schulung, die für Berater und Beraterinnen, die haupt- oder ehrenamtlich Menschen mit Behinderung und deren Angehörige beraten wollen, konzipiert ist. Rechtliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber eine Tätigkeit in der Beratung.

Link zu weiteren Infos und zur Anmeldung

zurück



zu facebook E-Mail

Termine

Anstehende Termine
Kein Eintrag

Koordiniert vom
Logo Netzwerk Artikel 3

Gefördert durch:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Logo)
aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

Weitere Seiten: