Hintergrundbild
Menü
P

Bundesteilhabegesetz umsetzen und weiterentwickeln

symbolische Waage Im Rahmen des vom Deutschen Bundestag bewilligten und aus dem Partizipationsfonds des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales geförderten Projektes "Förderung der Partizipation und Selbstvertretung behinderter Menschen bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Bundesteilhabegesetzes" bietet das NETZWERK ARTIKEL 3 im folgenden Informationim zum Bundesteilhabegesetz und dessen Umsetzung.

symbolisch Paragrafen
Link zum Bundesteilhabegesetz


Nachrichten

Hier werden die letzten Nachrichten angezeigt. Viele ältere Nachrichten finden Sie hier im Archiv.

Thersia Degener: Partizipation nicht nur ein Verfahren, sondern ein Menschenrecht

Von Ottmar Miles-Paul am 03.12.2019
Startseite >>

Bochum / Berlin: "Partizipation ist nicht nur ein Verfahren, sondern ein Menschenrecht", so brachte Prof. Dr. Theresia Degener vom Fachbereich Recht und Disability Studies von der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum in ihrer heutige Videobotschaft zur Veranstaltung des Deutschen Behindertenrates (DBR) das Thema auf den Punkt. Sie verwies dabei auf die Allgemeine Bemerkung Nr. 7 des UN-Fachausschusses zur Behindertenrechtskonvention, die sich speziell dem Thema Partizipation widmet.

Der Ausschuss unterscheidet dabei zwischen Organisationen von behinderten Menschen und Organisationen für behidnerte Menschen, sowie allgemeine Organisationen der Zivilgesellschaft. Die Partizipation der Organisationen von behinderten Menschen sei dabei besonders wichtig. Und Partizipation braucht auch entsprechende Ressourcen, wie Prof. Dr. Theresia Degener in ihrer gut dreiminütigen Videobotschaft deutlich machte.

zurück



zu facebook E-Mail

Termine

Anstehende Termine
Kein Eintrag

Koordiniert vom
Logo Netzwerk Artikel 3

Gefördert durch:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Logo)
aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

Weitere Seiten: