Hintergrundbild
Menü
P

Bundesteilhabegesetz umsetzen und weiterentwickeln

symbolische Waage Im Rahmen des vom Deutschen Bundestag bewilligten und aus dem Partizipationsfonds des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales geförderten Projektes "Förderung der Partizipation und Selbstvertretung behinderter Menschen bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Bundesteilhabegesetzes" hat das NETZWERK ARTIKEL 3 in der Laufzeit des mittlerweile abgeschlossenen Projektes vom 1.  Januar 2018 bis 31. Dezember 2020 folgenden Informationen zum Bundesteilhabegesetz und dessen Umsetzung bereitgestellt.

symbolisch Paragrafen
Link zum Bundesteilhabegesetz


Nachrichten

Hier werden die letzten Nachrichten angezeigt. Viele ältere Nachrichten finden Sie hier im Archiv.

Union und SPD wollen Werkstatträte stärken

Von Ottmar Miles-Paul am 02.02.2015
Startseite >>

Porträtfoto Uwe SchummerBerlin: In einem Fachgespräch haben sich Union und SPD im Deutschen Bundestag mit der Werkstätten-Mitwirkungsverordnung beschäftigt. In Deutschland gibt es rund 300.000 Beschäftigte in 700 betreuten Werkstätten. Union und SPD wollen die Rechte der Werkstatträte stärken. Dies teilte Uwe Schummer, Behindertenbeauftragter der CDU/CSU Bundestagsfraktion, in einer Preßeinformation mit.

Dies soll durch klare Regelungen bei den Schlichtungßtellen erreicht werden. Ein weiteres Thema ist die generelle Einführung von Frauenbeauftragten in Werkstätten. Hierüber sollen die Rechte der Frauen gestärkt werden. Sie sind auch Ansprechpartner bei sexuellem Mißbrauch. Des Weiteren ging es um verbeßerte Ausbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten der Werkstatträte, berichtet Uwe Schummer. Die Regierungskoalition will nach seinen Informationen noch in diesem Jahr einen Gesetzesentwurf zur Stärkung der Werkstatträte vorlegen.

zurück



zu facebook E-Mail

Termine

Anstehende Termine
Kein Eintrag

Koordiniert vom
Logo Netzwerk Artikel 3

Gefördert durch:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Logo)
aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

Weitere Seiten: